Laurita Spinelli, Aubrey Bakani & Vase Simeons

©AllaLemax                                                                              ©Migouzphoto                                                            ©VaseSimeons

Band: Marius Goldhammer, bass • Maurice London drums Bernhard Wittmann key • Peer Frenzke, guit

 

 

Freitag, 15. November | 20 Uhr

 

Ritterakademie Lüneburg, Am Graalwall 12, 21335 Lüneburg

VVK: 17 € zzgl. VVK Gebühr AK: 19,90 €, ermäßigt: 7€ (nur an der AK, Nachweis erforderlich)

Tickets erhalten Sie hier: bitte klicken

 

 

Samstag, 16. November | 20 Uhr

"Blue Star" Neu Wulmstorf, Ernst-Moritz-Arndt- Str. 32, 21629 Neu Wulmstorf

VVK: 17 € zzgl. VVK Gebühr AK: 23 €, ermäßigt 12 €* ( *Schüler, Studenten, Teilnehmer am FSJ, BFD,

HartzIV Empfänger)

Tickets erhalten Sie hier: bitte klicken

 

 

Laurita Spinelli •

2002 gewann sie den Kiddy Contest mit dem Lied “Ich will in die Disco gehn”, einer Coverversion des Lieds “Crying at the Discoteque” von Alcazar. 2004 nahm sie an der zweiten Staff el der Castingshow Star Searchteil und erreichte das Halbfinale. Sie war unter anderem Backgroundsängerin bei Konzerten von Lena und Sarah Connor.
2019 stellte der NDR für die deutsche Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest das Frauenduo S!sters zusammen, bestehend aus ihr und Carlotta Truman. Sie gewannen und vertraten Deutschland im Mai 2019 beim Wettbewerb in Israel mit dem Lied Sister.

 

Aubrey Bakani •

Aubrey ist auf den Philippinen geboren und kam im Alter von sieben Jahren nach Deutschland. Ihre Eltern, beide Musiker (Mutter Relyn Bacani Sängerin & Vater Hector Del Castillo Keyboarder) zogen mit Aubrey nach Deutschland, um in der Band „Prestigious Band“ zu spielen. Nach dem Tod Ihres Vaters stieg sie in die Fußstapfen Ihres Vaters und sang als Frontsängerin der Band.
Seit 2019 singt sie, unter anderen Backings für Cro und Bausa.

Derzeit schreibt sie an Ihren eigenen Songs und arbeitet mit verschiedenen Produzenten zusammen.

 

Vase Simeons

Einflüsse wie Prince, Michael Jackson, Bruno Mars sowie Justin Timberlake und James Brown haben ihn geprägt, wobei er stets seinen eigenen Stil mit einfließen lässt und diesen auch gerne in einer Palette von selbstkomponierten Liedern weiter zum Ausdruck bringt. Mit und ohne seiner eigenen Band, hat er eine Bühnenerfahrung von über 10 Jahren. Sein Motto „It´s bigger then music!“
besteht mit dem Ziel, die Welt zu einem besseren Ort zu machen.

 

 

Band:


Bernhard Wittmann, keys

 

 

https://www.blaufabrik.de

Pianist, Keyboarder und Sideman in zahlreichen Formationen z.B. für
Matthias Reim, Michelle, Thomas Blug, Victor Smolski, Uli Jon Roth, Tiffany Kirkland, 
Rock vs. Classic (Dubai, Bobby Kimbal - Toto, Bill Champlin - Chicago, Dave Bickler - Survivor)
Street live Family, Groovin Affairs, Midnight Movers

 


Marius Goldhammer, key

Er ist bereits seit 1988 professionell
als Bassist tätig und gehört zu den gefragtesten Bassisten Deutschlands.
Er arbeite in zahlreichen internationalen Bands von Funk, Soul, Rock, Jazz, Pop, Folk über Theater, Film, TV, u.s.w..


Unter anderem begleitete er (Live/ Studio): Chaka Khan, Joy Denalane, Pe Werner, Clueso, Pohlmann, Santiano, Chris Isaak, Heavytones, Max
Mutzke, Gentleman, Nils Landgren, Moses Pelham, Max Giesinger, Mark Forster, Edo Zanki, Rüdiger Baldauf, BAP, Namika, Teddy Teclebhran u.v.a.



Maurice London, drums

http://stonefree.eu/

 

Der Drummer ist das Fundament jeder Band und mit Maurice hat man einen kraftvollen und technisch versierten Mann in seinen Reihen, der mit seiner Dynamik und Explosivität Maßstäbe setzt.

Seine vielfältigen Erfahrungen und Einflüsse weiß Maurice geschickt, in einer Rockband, wie Stone Free sie ist, einzubringen. Dies macht er geschmackvoll und zielsicher.

Plakativ gesprochen tritt er seinen Kollegen und dem geschätzten Publikum kräftig in den Hintern!

 


Peer Frenzke, guit

Julia Neigel, Ingo Pohlmann, Cosmo Klein, Gregor Meyle, Roachford u.v.m.

http://www.petersbergstudio.de